Inhalt:
  1. Bischofswerda.de
  2. Rathaus und Verwaltung
  3. Bürger- und Tourismusservice
  4. Informationen zur Beantragung von Dokumenten

Informationen zur Beantragung von Dokumenten

Personalausweis

Die Beantragung eines Personalausweises erfolgt im Bürger- und Tourismusservice.

Folgende Unterlagen sind notwendig:

  • alter Personalausweis bzw. Reisepass oder Geburtsurkunde
  • ein aktuelles biometrisches Passfoto
  • 22,80 Euro (bei Antragstellern unter 24 Jahren)
  • 28,80 Euro (bei Antragstellern über 24 Jahren)

Gültigkeit:

bei unter 24-jährigen = 6 Jahre

bei über 24-jährigen = 10 Jahre

Ab dem 16. Lebensjahr tritt die Ausweispflicht laut § 1 Abs. 1-2 PAuswG für alle deutschen Staatsbürger in Kraft.

Die Bearbeitungszeit beträgt ca. 2-3 Wochen. Die Abholung erfolgt in der Regel persönlich.

Personalausweis für unter 16 jährige

Die Personalausweispflicht tritt ab dem vollendetem 16. Lebensjahr lt. § 1 Abs. 1-2 PAuswG für alle deutschen Staatsbürger in Kraft.

Aber auch für Personen, welche das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, kann ein Personalausweis ausgestellt werden. Dazu sind folgende Unterlagen notwendig:

  • originale Geburtsurkunde bzw. Kinderreisepass
  • ein biometrisches Passfoto
  • 22,80 Euro
  • Zustimmung der Sorgeberechtigten
  • Sorgerechtsnachweis (bei nur einem Sorgeberechtigten)
  • Vorlage eines gültigen Ausweisdokumentes der/des Sorgeberechtigten

Das Kind muss unbedingt zur Beantragung anwesend sein. Ab dem 10. Lebensjahr ist die Unterschriftsleistung zwingend erforderlich.


Reisepass

Die Beantragung eines Reisepasses erfolgt im Bürger- und Tourismusservice.

Folgende Unterlagen sind notwendig:

  • alter Reisepass bzw. Personalausweis oder Geburtsurkunde
  • ein aktuelles biometrisches Passfoto
  • 37,50 Euro (bei Antragstellern unter 24 Jahren)
  • 60,00 Euro (bei Antragstellern über 24 Jahren)

Die Bearbeitungszeit beträgt ca. 4-6 Wochen. Die Abholung erfolgt in der Regel persönlich.

Gültigkeit:

bei unter 24-jährigen = 6 Jahre

bei über 24-jährigen = 10 Jahre

vorläufiger Reisepass

Der vorläufige Reisepass wird nur in besonderen Einzelfällen ausgehändigt! Er ist lediglich als Ersatzpapier gedacht und für längstens 1 Jahr gültig. Bitte erkundigen Sie sich vorher, ob in Ihrem Reiseland der vorläufige Reisepass auch anerkannt wird.

Folgende Unterlagen sind bei Beantragung erforderlich:

  • alter Reisepass bzw. Personalausweis oder Geburtsurkunde
  • ein biometrisches Passfoto
  • 26,00 Euro

Der vorläufige Reisepass wird in der Regel sofort ausgestellt.


Kinderreisepass

Die Beantragung eines Kinderreisepasses erfolgt im Bürger- und Tourismusservice.

Er wird nur für Kinder ausgestellt, welche das 12. Lebensjahr noch nicht vollendet haben und ist max. 6 Jahre gültig.

Folgende Unterlagen sind notwendig:

  • Originalgeburtsurkunde des Kindes
  • ein aktuelles biometrisches Passfoto
  • Zustimmungserklärung der Sorgeberechtigten
  • Sorgerechtsnachweis (bei nur einem Sorgeberechtigten)
  • Vorlage eines gültigen Ausweisdokumentes der/des Sorgeberechtigten

Gebühr:

  • 13,00 Euro bei Erstbeantragung
  • 6,00 Euro bei Verlängerung/Aktualisierung des Bildes

Ein Kinderreisepass kann nur verlängert werden, solange dieser Gültigkeit besitzt!

Das Kind muss bei Beantragung und Verlängerung unbedingt anwesend sein!Ab dem 10. Lebensjahr ist eine Unterschrift zwingend erforderlich!

Weiterhin weisen wir Sie darauf hin, dass Kinderreisepässe nicht von allen Staaten der Welt anerkannt werden. Vergewissern Sie sich also vor Antritt der Reise, ob im jeweiligen Staat dieses Dokument akzeptiert wird.