Inhalt:
  1. Bischofswerda.de
  2. Kultur, Freizeit und Tourismus
  3. Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender

Lesung mit Musik – René Marik

"Wie einmal ein Bagger auf mich fiel"
27.02.2020   |   19:30 Uhr  bis  21:00 Uhr
Ort:  Buchhandlung Heinrich, Bischofswerda

René Mariks erste Lebensjahre spielen sich an einem ziemlich schrägen Ort ab: Mit seiner Familie lebt er in einer Bundeswehr-Kaserne im Westerwald, wo seine Eltern die Kantine schmeißen. Wie ein Außerirdischer wächst René in einer Familie auf, in der das gemeinsame Schweigen und der Bratensoßengeruch sein Leben nicht nur Sonntags wie Fichtenharz überzieht.

Veranstalter: Buchhandlung Heinrich, Bischofswerda
Ort: Rathaussaal Bischofswerda
Eintritt: 15,00 €


Große Wildnis Kamtschatka

Kamtschatka - Der Abenteurertraum im fernen Osten Russlands
06.03.2020   |   19:30 Uhr  bis  21:30 Uhr
Ort:  Großer Rathaussaal, Altmarkt 1, 01877 Bischofswerda

Man muss es gesehen, erlebt, und gespürt haben.
Es ist vielleicht eines der letzten großen Abenteuer auf unseren Planeten.
Einsam, wild, unberührt, für den Menschen lebensfeindlich und doch atemberaubend schön!
Landschaften, wie auf dem Mond oder auf einem anderen Planeten.
Vieles wirkt unreal, bizarr, düster, magisch. Jedoch, Kilometer weiter, eine andere Welt, weglose Tundra und Taiga.
Worte für diese archaische Landschaft zu finden. Schwer.

Als Expeditionsunternehmung geht es, zu Fuß mit Zelt und Rucksack, auf den höchsten aktiven Vulkan Eurasiens, den Kljuschewskaja Sopka (4.750m), durch das Kronotzki Biosphärenreservat, mit all seinen Höhepunkten, Tal der Geysire, Uzon Caldera, Todestal, der Kronotzki See, Vulkane, Moore und Sümpfe, Pflanzenwelt der Tundra und Taiga und die Begegnungen mit den großen Kamtschatkabraunbären, … . Ein Abenteuer der Superlative. Auf Bärenpfaden zu den Ursprüngen des Lebens, intensiver kann man Kamtschatka kaum erleben! Ralf Schwan berichtet und zeigt in seiner authentischen Live-Multivisionsreportage, ein faszinierend spektakuläres Naturerlebnis und spannende Momente der Abenteuerexpedition „Große Wildnis Kamtschatka“.

Wir freuen uns auf Sie!!

Veranstalter:
Ralf Schwan
www.ralf-schwan.de

Live- Multivision/Lichtbildreportage „Große Wildnis Kamtschatka“
Großer Rathaussaal-Bischofswerda
Freitag, 06.03.2020 – 19:30 Uhr
Kartenreservierung über Bürger und Tourismusservice:03594 786-140  
Eintritt: 10,00€ / Schüler und Studenten: 7,50€

Foto: Kljuschewskaja_mit_Bogdanwitschgletscher©Ralf Schwan


Kriminelle Doppellesung mit Sylke Hörhold und Jana Thiem

25.03.2020   |   19:30 Uhr  bis  21:00 Uhr
Ort:  Buchhandlung & Schreibbüro Angelika Heinrich, Bischofswerda

Sylke Hörhold ist Autorin, Physiotherapeutin und Trauerbegleiterin. Sie ist in Sohland an der Spree zu Hause und widmet sich beim Schreiben ihrer Heimat - der Oberlausitz. Jana Thiem wurde 1971 in Görlitz geboren. Seit 2013 ist sie Mitglied bei den „Mörderischen Schwestern“, einer Vereinigung deutscher Krimiautorinnen. Sie schreibt auch Liebes- und Familienromane unter dem Synonym „Luise Sommerkorn“.

Veranstalter: Buchhandlung & Schreibbüro Angelika Heinrich, Bischofswerda
Ort: Pension „Unter den Linden“ Bischofswerda
Eintritt: 10,00 €


Island – Naturwunder am Polarkreis

Live-Multivisionsshow
28.03.2020   |   19:30 Uhr  bis  21:30 Uhr
Ort:  Rathaussaal, Altmarkt 1, Bischofswerda

In ihrer Live-Multivisionsshow berichten Sandra Butscheike und Steffen Mender am Samstag, den 28.03.2020, ab 19:30 Uhr im großen Rathaussaal in Bischofswerda über ihre Reisen durch Island.

Island ist wild, einzigartig und atemberaubend schön. Naturgewalten haben auf der größten Vulkaninsel der Erde eine unvergleichliche Vielfalt an spektakulären Landschaften geschaffen. Geysire, blubbernde Schlammtöpfe, heiße Quellen, unberührte Fjorde, bizarre Vulkane, unwirkliche Mondlandschaften, ausgedehnte Lavafelder, bunte Rhyolith-Berge, unzählige Wasserfälle und gewaltige Gletscher bestimmen das Bild der Insel. Mit VW-Bus, Jeep und zu Fuß waren Sandra Butscheike und Steffen Mender mehrere Monate in allen Landesteilen unterwegs. Sie bereisten die bekannten Highlights entlang der Ringstraße - beeindruckende Wasserfälle, Geothermalgebiete rund um den Myvatn, die Halbinsel Snæfellsnes , Geysir, Dyrhólaey, Þingvellir und einmalige Gletscherlagunen. Verschiedene Hochlandtouren führten die Fotojournalisten zum Askja-Krater, nach Hveravellir und ins Kerlingarfjöll. Die Beiden haben das Auto aber auch öfters mal stehen gelassen, denn Island ist ein wahres Wanderparadies. Ein unvergessliches Wandererlebnis ist der Laugavegur, der in vier Tagesetappen durch das Hochland von Landmannalaugar nach Pórsmörk führt. Sie beobachteten Wale, Robben und unzählige Papageientaucher. Auf Hornstrandir konnten sie den Polarfüchsen aus nächster Nähe beim Spielen zusehen. Im Nordwesten Islands besuchten die Beiden eine Pferdefarm und erfuhren viel über die Besonderheiten der Islandpferde. Sie feierten mit zigtausend Isländern den „Großen Fischtag“ in Dalvik und die Kulturnacht in Reykjavik. Im Haifisch-Museum erklärte Ihnen Christian, wie die isländische Spezialität Hákarl hergestellt wird und Ólafur zeigte den Beiden, welche Leckereien er mit natürlicher Erdwärme kocht. Sobald die Tage kürzer werden, erhellt ein weiteres Naturschauspiel den isländischen Himmel. Der magische Tanz der Polarlichter macht die Faszination Island perfekt.

Mit Fotoapparat, Videokamera und Drohne haben Sandra Butscheike und Steffen Mender die überwältigende Schönheit Islands eingefangen, die wohl jeden in ihren Bann zieht.

Karten gibt es beim Bürger- und Tourismusservice, Altmarkt 1, Tel. 03594/ 786-140 sowie an der Abendkasse. Weitere Informationen unter www.outdoorvisionen.de

1. Foto: Kirkjufell©Butscheike/Mender
2. Foto: Tekkingtour Laugavegur©Butscheike/Mender


Die Geschichte der Glasherstellung in Weißwasser

06.04.2020   |   19:00 Uhr  bis  21:00 Uhr
Ort:  Hotel Evabrunnen

Vortrag der Vorsitzenden des Fördervereins Glasmuseum Weißwasser, Frau Lehmann.


„Wenn der Holunder reift“

Lesung mit Annelies Schulz
29.04.2020   |   19:30 Uhr  bis  21:00 Uhr
Ort:  Buchhandlung & Schreibbüro Angelika Heinrich, Bischofswerda

In der Kindheit sind die Wiesen bunter, die Gräser höher, und die Kräuter duften stärker. In der Kindheit liegt dem Zauber über allem und verklärt uns die Erinnerung. Meine Kindheitswiese hinterm Haus war eigentlich ein Bleichplan, für mich aber ein Paradies. Wenn ich aus der Hintertüre trat und den Hof überquerte, der nur fünf Kindersprünge breit war, landete ich schon auf der Wiese, die mir gehörte, nur mit, solange es keine "gruße Wäsche" gab.

Veranstalter: Buchhandlung & Schreibbüro Angelika Heinrich, Bischofswerda
Ort: Pension „Unter den Linden“ Bischofswerda
Eintritt: 10,00 €

 


Präsentation von Belegarbeiten durch Schüler des Goethe-Gymnasiums

04.05.2020   |   19:00 Uhr  bis  21:00 Uhr
Ort:  Hotel Evabrunnen, Bischofswerda

Wie in jedem Jahr stellen sie ihre Arbeiten vor, referieren über Methoden und Verfahrensweisen, die sie bei Untersuchungen zu bestimmten Themen genutzt haben. Sie nennen und bewerten ihre Recherchen. (Fr. Metzner)


„Beethoven“

Lesung mit Angela Weiß
27.05.2020   |   19:30 Uhr  bis  21:00 Uhr
Ort:  Buchhandlung & Schreibbüro Angelika Heinrich, Bischofswerda

Der große und außergewöhnliche Tonmeister Beethoven berührte und verführte mit seiner aufwühlenden kraftvollen und unnachgiebig einfühlsam feinsinnigen Musik so manches Frauenherz seiner Zeit.

Veranstalter: Buchhandlung & Schreibbüro Angelika Heinrich, Bischofswerda
Ort: Kirchgemeindehaus Bischofswerda – Kirchplatz 2
Eintritt: 5,00 €