Inhalt:
  1. Bischofswerda.de
  2. Kultur, Freizeit und Tourismus
  3. Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender

"Der Lausitzer Landweg vom Kamenzer Hutberg bis zum Hochwald"

Vortrag mit Dr. Gabriele Lang vom Lusatia-Verband e.V.
26.02.2024   |   19:00 Uhr
Ort:  Hotel „Evabrunnen“

Wanderer auf dem Oberlausitzer Bergweg wissen heute wohl nur selten, dass sie über weite Strecken historischen Wanderwegen folgen, die vor mehr als 100 Jahren angelegt worden sind. So durchquert der 1912 geschaffene Lausitzer Landweg die Oberlausitz von Kamenz zum Hochwald. Im Vortrag folgt die Referentin Frau Dr. Lang der Wegeführung, die der Lusatia-Verband bereits 1912 geschaffen hat. In 12 Etappen erkunden wir in jedem Wandermonat ein Stück der oberlausitzer Bergheimat – ob Sybillenstein, Butterberg, Valtenberg, Bieleboh oder Kottmar – viel gibt es aus der Geschichte unserer Berggipfel und ihrer Bauden zu berichten. Wandernd erschließen wir uns die wundervolle Oberlausitzer Landschaft und immer wieder wandern auch die Gedanken zurück in die Zeit, als diese Wege angelegt wurden, von denen historische Wanderliteratur berichtet.


Familienlesecafé

27.02.2024   |   15:30 Uhr  bis  17:00 Uhr
Ort:  Stadtbibliothek Bischofswerda

Anmeldung erforderlich über die Familienbildungsstätte

Tel: 03594 705290
E-Mail: fbsbiw@web.de

Unkostenbeitrag 3 € pro Familie


„Vide Diaboli“ Das Böse im Klosterstollen

Lesung mit Uta Pfützner
29.02.2024   |   19:30 Uhr
Ort:  Pension „Unter den Linden“, Hellmuth-Muntschick-Str. 3

Anno 1807 wird das Kloster Dargun von den Franzosen besetzt. Im Zuge dessen entsteht eine rührende Romanze zwischen dem Soldaten Charles-Xavier de Granier und der Tochter des Fischers Fiete Hohemöller. Viele Jahre danach gerät Else Wolmer, eine direkte Nachfahrin, in große Gefahr. Ein schrecklicher Fund erschüttert Dargun, als sie selbst noch ein Kind ist. Dem Hausmädchen ihrer Urgroßmutter Leontine wurde das Baby aus dem Leib geschnitten. Doch die Jünger Astaroths, zu denen auch Elses leiblicher Vater gehört, haben ihr Ziel noch nicht erreicht. Die satanische Bruderschaft hat Else auserwählt, das nächste Opfer zu Ehren des Höllenherzogs zu werden...

Eintritt: 10,00 €

Kartenverkauf und Vorreservierung unter:
Buchhandlung Mandy Heinrich
Altmarkt 8, 01877 Bischofswerda
Telefon: 03594 7779595
E-Mail: buhaheinrich@yahoo.com
www.buchhandlung-heinrich.de 


Winzerabend

mit Jochen Uebel, Pfalz
29.02.2024   |   19:00 Uhr
Ort:  Töpferei Thomas Thunig, Schmölln

Die Weine stehen für sich und überzeugen durch die intensive Aromatik der Rebsorten. Was wäre unsere Weinhandlung ohne Jochen Uebel-Weine?

Preis inkl. Essen: 35,- €Euro

Voranmeldung erforderlich. Anmeldeschluss ist jeweils in der Woche vor der Veranstaltung am Samstag. weinhandlung@fgfrancke.de
Bautzener Straße 20, 01877 Bischofswerda 03594 – 703184 | 0152 – 22 657 850


Zum Tanzplan nach Tschechien

Bischofswerdaer Wanderverein e.V.
02.03.2024   |   09:00 Uhr
Ort:  Parkplatz am Schloß in Langburkersdorf

Der Bischofswerdaer Wanderverein e.V. lädt am Samstag, den 02. März 2024 zu einer Wanderung über ca. 12 km von Sebnitz auf den Tanzplan ein. Wir treffen uns 9:00 Uhr auf dem Parkplatz am Schloß in Langburkersdorf. Von dort fahren wir mit dem eigenen PKW nach Sebnitz/Parkplatz Forellenschänke.
Die Wegstrecke der Rundtour führt Richtung Tschechien zum Ortsrand von Nixdorf/Mikulasovice, von da nach Wölmsdorf/Vilemov, vorbei am Wolfsstein, Abstecher zur Hubertuskapelle und zurück zum Naherholungsgebiet Forellenschänke.
Wir empfehlen festes Schuhwerk und ggf. Wanderstöcke. Für Wegzehrung während der Wanderung bitte selbstständig sorgen. Alle Freunde der Wanderei, die Zeit und Lust haben, sind herzlich eingeladen, uns zu begleiten.
Für Nichtmitglieder erhebt der Verein eine Aufwandspauschale von 3,00 EUR. Auf einen schönen Wandertag mit reger Beteiligung freut sich die Wanderführung, bei Rückfragen erreichbar unter 0176/50504730 oder 01511/5386185.


Federn schleißen mit den Großdrebnitzer Landfrauen in der Blockstube

02.03.2024   |   13:00 Uhr
Ort:  Alte Schmiede Rammenau

Wie aufwendig es ist, die Füllung für ein echtes Federbett herzustellen, zeigen die Großdrebnitzer Landfrauen. Seit Jahren ist es eine Tradition, dass sich die Frauen zum Federn schleißen treffen. Ein paar Stunden wollen sie zusammen sitzen und einen großen Berg gerupfter Gänsefedern sorgfältig von ihrem Kiel befreien. Während das Schleißen früher eher mühsame Arbeit war, ist es heute vor allem Pflege und Erhalt des Brauchtums. Jede kleine und große helfende Hand ist gern gesehen. Vor allem Kinder werden staunen und den Anekdoten rund ums Federn schleißen lauschen, so zum Beispiel, dass Fenster und Türen unbedingt geschlossen bleiben müssen, sonst verschwindet jede Daune mit der Zugluft.

Eintritt frei


Entdeckungsreise in die Pyrenäen

Die Stadtbibliothek lädt zu einer Entdeckungsreise in eine grandiose Naturlandschaft zwischen Mittelmeer und Atlantik in Südfrankreich und Nordspanien ein. Mächtig und gewaltig: Die Pyrenäen. Sie stehen auf kaum einer Urlaubsliste und erfreuen sich einer eher mystischen Unbekanntheit.
07.03.2024   |   19:00 Uhr
Ort:  Stadtbibliothek Bischofswerda, Dresdener Straße 1

Am Donnerstag, dem 7. März 2024, 19 Uhr, berichtet der Dresdner Reisejournalist Jan Hübler über uralte romanische Klöster, Gebirgshüttenwanderungen auf über 3.000 Meter Meereshöhe, urzeitliche Höhlen, jahrhundertealte Wanderwege, den Wallfahrtsort Lourdes und zeigt imposante Bilder von spektakulären Canyons, Künstleroasen, der legendären Tour de France und einer flippigen Fiesta in Pamplona.

Ein lebendiger und humorvoller Kommentar, anschmiegsame Musik und Zitate von Heinrich Heine bis Kurt Tucholsky runden die Reise ab.

Karten für sieben Euro können in der Stadtbibliothek erworben werden. Informationen und Bücher von Jan Hübler sind ebenfalls vor Ort verfügbar.

Hintergrund-Info: Jan Hübler ist außerdem Stadtführer und Autor der bekannten Bücher „Lieblingsplätze“ Dresden, Rund um Dresden und Erzgebirge sowie weiterer Werke.


Bürgersprechstunde

Themen: Inklusion, Barrierefreiheit, Teilhabe
07.03.2024   |   15:00 Uhr  bis  18:00 Uhr
Ort:  Regenbogen e.V., Belmsdorfer Straße 28

RAUM FÜR IHRE FRAGEN, ANREGUNGEN, IDEEN

Weitere Termine:
11.04.2024
16.05.2024
13.06.2024
15.08.2024
26.09.2024
07.11.2024
05.12.2024


Inklusionsstammtisch

Themen: Wie kann eine Inklusion Stadt gelingen?
07.03.2024   |   18:30 Uhr  bis  20:00 Uhr
Ort:  Regenbogen e.V., Belmsdorfer Straße 28

GEMEINSAMER AUSTAUSCH

 

Weitere Termine:
11.04.2024
16.05.2024
13.06.2024
15.08.2024
26.09.2024
07.11.2024
05.12.2024


„Nostalgie der Melodie“

Musik von Mozart bis Morricone
08.03.2024   |   19:00 Uhr
Ort:  Aula des Goethe-Gymnasiums Bischofswerda

Am Freitag, den 8. März 2024, 19:00 Uhr findet in der Aula des Goethe-Gymnasiums Bischofswerda als Abschluss eines Projektes das Konzert „Nostalgie der Melodie“ Musik von Mozart bis Morricone statt.

Schülerinnen und Schüler der Klasse 9/1 des Goethe-Gymnasiums Bischofswerda begegnen Musikern der Neuen Lausitzer Philharmonie an einem außergewöhnlichen Konzertabend.

Die Begegnung professioneller Orchestermusiker mit Schülerinnen und Schülern des Goethe-Gymnasiums lässt improvisatorische Klänge entstehen, ermöglicht gemeinsames Musizieren und schafft die Klangkulisse für junge Darstellerinnen und Darsteller auf der Bühne.

Umrahmt wird das Programm durch kurzweilige Werke klassischer Musik. Die besondere Klangvielfalt des Abends wird bereichert durch Musiktitel aus der Welt des Films und der Popmusik.

Der Abend ist deshalb ansprechend für alle Altersstufen. Der Eintritt auf allen Plätzen beträgt 15 €. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre haben freien Eintritt. Seien Sie herzlich willkommen!

Karten sind im Sekretariat des Gymnasiums erhältlich oder an der Abendkasse.

Die Klasse wird auch für einen kleinen Imbiss in der Konzertpause sorgen.