Inhalt:
  1. Bischofswerda.de
  2. Leben, Wohnen und Arbeiten
  3. Verfügungsfonds Bischofswerda
  4. Geförderte Maßnahmen

Geförderte Maßnahmen

Bestätigte Anträge I. Quartal 2017

 Im ersten Quartal 2017 wurden folgende Anträge zum Verfügungsfonds Bischofswerda „Altstadt“ und „Südstadt“ vom zuständigen Gremium bestätigt:

„Hundetoiletten für einen sauberen Stadtteil“
Für mehr Sauberkeit in Bischofswerda „Südstadt“ werden zwei Hundetoiletten aufgestellt. Wert: bis zu 300,00 Euro bei einer Mindestbeteiligung des Antragstellers in gleicher Höhe Antragsteller: Wohnungswirtschaft und Bau GmbH

Belmsdorfer Str., Nähe Südmarkt-Spielplatz
Belmsdorfer Str., Nähe Südmarkt-Spielplatz
M.-Kolbe-Straße, Nähe Spielplatz
M.-Kolbe-Straße, Nähe Spielplatz

„Wir sind Bischofswerda - 790 Luftballons“
Während des Frühjahrsputzes 2017 in Bischofswerda „Altstadt“ werden Preise an die Helfer verlost und als symbolisches Zeichen zur Jahresfeier 790 Luftballons steigen gelassen. Wert: bis zu 1.000,00 Euro bei einer Mindestbeteiligung des Antragstellers in gleicher Höhe Antragsteller: Initiative „Bürger für Bischofswerda“ (BfB)


„Restauration eines Schiebocks“
Einer der Schieböcke auf dem Marktplatz in Bischofswerda „Altstadt“ wird restauriert. Wert: bis zu 1.000,00 Euro bei einer Mindestbeteiligung des Antragstellers in gleicher Höhe Antragsteller: Stadt Bischofswerda Die Umsetzung erfolgt noch im Laufe der 1. Jahreshälfte von 2017. Die Maßnahme der Initiative „Bürger für Bischofswerda“ (BfB) findet während des Frühjahrsputzes am 29. April 2017 statt.

Bestätigte Anträge II. Quartal 2017

Im zweiten Quartal 2017 wurden folgende Anträge zum Verfügungsfonds Bischofswerda „Altstadt“ und „Südstadt“ vom zuständigen Gremium bestätigt:

„Neustart – Werkstatt – Offener Kulturraum“
Zur Schaffung eines offenen, barrierefreien Kulturraums in einem ehemaligen Ladengeschäft auf der Dresdner Straße werden Renovierungsarbeiten durchgeführt. Wert: bis zu 1.000,00 Euro bei einer Mindestbeteiligung des Antragstellers in gleicher Höhe Antragsteller: Chamäleon KultTour e.V.!

Bestätigte Anträge III. Quartal 2017

Im dritten Quartal 2017 wurden folgende Anträge zum Verfügungsfonds Bischofswerda „Altstadt“ und „Südstadt“ vom zuständigen Gremium bestätigt:

„Stadtfest 790 Jahre Bischofswerda“ (Schiebocker Festbier)
Während des Stadtfestes zur 790-Jahr-Feier der Stadt Bischofswerda präsentiert der Wirtschaftsförderverein e. V. Arbeitsinhalte und Schwerpunkte der eigenen Arbeit für die Stadtentwicklung. Zur Ansprache der Besucher wurden anlassbezogene Bieretiketten gestaltet und gedruckt. Wert: bis zu 450,00 Euro bei einer Mindestbeteiligung des Antragstellers in gleicher Höhe Antragsteller: Wirtschaftsförderverein Bischofswerda e. V.


„Mittelalterliches Straßenfest Bautzener Straße“
Zur Belebung und Schaffung eines kulturellen Mehrwertes veranstaltet der Bischofswerdaer Kleiderfundus e. V. am Tag der offenen Hinterhöfe ein mittelalterliches Straßenfest auf der Bautzener Straße. Wert: bis zu 1.000,00 Euro bei einer Mindestbeteiligung des Antragstellers in gleicher Höhe Antragsteller: Bischofswerdaer Kleiderfundus e. V.


„Der WERK-STADT-LADEN“
Zur Belebung und Schaffung eines künstlerischer und kultureller Mehrwertes werden Präsentations- und Ausstellungsflächen im offenen Kulturraum geschaffen. Wert: bis zu 1.000,00 Euro bei einer Mindestbeteiligung des Antragstellers in gleicher Höhe Antragsteller: Chamäleon KultTour e. V. Die Umsetzung erfolgt noch im Laufe des III. Quartals 2017. Gern können weitere Anträge zum Verfügungsfonds über das verlinkte Antragsformular eingereicht werden!

Bestätigte Anträge IV. Quartal 2017

"Straßengestaltung im Advent"
Zur Belebung und Schaffung eines kulturellen Mehrwertes werden Lichterketten und Tannenbäume die Marktzufahrtsstraßen im Advent weihnachtlich schmücken. Wert: bis zu 3.507,00 Euro bei einer Mindestbeteiligung des Antragstellers in gleicher Höhe Antragsteller: Webegemeinschaft Bischofswerda e. V.

Die Umsetzung erfolgt noch im Laufe des IV. Quartals 2017. Gern können weitere Anträge zum Verfügungsfonds über das verlinkte Antragsformular eingereicht werden!

Bestätigte Anträge I. Quartal 2018

Im ersten Quartal 2018 wurden folgende Anträge zum Verfügungsfonds Bischofswerda "Altstadt" und "Südstadt" vom zuständigen Gremium bestätigt:

„Schaufensterkonzerte“

Zur Belebung und Schaffung eines kulturellen Mehrwertes finden 2018 in der Altstadt vier Schaufensterkonzerte im WerkStadtLaden auf der Dresdener Straße statt.

Wert: bis zu 1.000,00 Euro bei einer Mindestbeteiligung des Antragstellers in gleicher Höhe

Antragsteller: Chamäleon KultTour e. V.

 „Salvete-Park“

Am „Südmarkt“ soll eine Grünanlage geplant werden, die den neugeborenen Kindern der Stadt Bischofswerda gewidmet ist. Dies steigert die Verbundenheit mit dem Stadtteil Süd und der Stadt selbst.

Wert: bis zu 2.500,00 Euro bei einer Mindestbeteiligung des Antragstellers in gleicher Höhe

Antragsteller: Wohnungswirtschaft und Bau GmbH

„Festveranstaltung anlässlich des internationalen Frauentages“

In der Bischofswerdaer Südstadt fand anlässlich des internationalen Frauentages am 17. März eine orientalische Tanzgala zur Belebung und Förderung des kulturellen Interessen im Stadtteil statt.

Wert: bis zu 1.000,00 Euro bei einer Mindestbeteiligung des Antragstellers in gleicher Höhe

Antragsteller: Mosaika e. V.

 

„Kinderfest – so bunt wie die Welt, so bunt wie das Leben!“

Am 20. April feiert der Regenbogen e. V. in der Bischofswerdaer Südstadt mit einem aktiven Kinderfest sein 25jähriges Jubiläum zur Aufwertung des Stadtbildes und zur Belebung der Stadt.

Wert: bis zu 1.000,00 Euro bei einer Mindestbeteiligung des Antragstellers in gleicher Höhe

Antragsteller: Regenbogen e. V.

 

„Kinder- und Vereinsfestmeile“

Die Kinder- und Vereinsfestmeile anlässlich des 25jährigen Jubiläums der Schiebocker Tage vom 8. bis 10. Juni belebt die Altstadt und schafft eine Plattform für Vereine.

Wert: bis zu 1.000,00 Euro bei einer Mindestbeteiligung des Antragstellers in gleicher Höhe

Antragsteller: Stadt Bischofswerda

Bestätigte Anträge II. Quartal 2018

Im zweiten Quartal 2018 wurden folgende Anträge zum Verfügungsfonds Bischofswerda "Altstadt" und "Südstadt" vom zuständigen Gremium bestätigt:

„Schiebock-Rennen“

Das Schiebock-Rennen anlässlich des 25jährigen Jubiläums der Schiebocker Tage am 10. Juni belebt die Altstadt und stärkt die Erhaltung von Traditionen und das Gemeinschaftsgefühl.

Wert: bis zu 1.000,00 Euro bei einer Mindestbeteiligung des Antragstellers in gleicher Höhe

Antragsteller: Stadt Bischofswerda

„Museale Ausstellung in der Carl-Lohse-Galerie“

In Erinnerung an die Bischofswerdaer Junggesellenfraternität wird eine Ausstellung in einem Raum der Carl-Lohse-Galerie organisiert und präsentiert. Dadurch findet eine Belebung und Förderung der kulturellen Interessen im Stadtteil statt. Die Ausstellung soll ab 01.10.2018 stattfinden.

Wert: bis zu 1.000,00 Euro bei einer Mindestbeteiligung des Antragstellers in gleicher Höhe

Antragsteller: Museum- und Geschichtsverein Bischofswerda e. V.

„Stadtgeschichtliche Schaufensterausstellung“

Zur Belebung und Schaffung eines kulturellen Mehrwertes findet in der Altstadt eine Schaufenstergestaltung mit historischen Aufnahmen der Stadtgeschichte um die Wendezeit statt. Die Umsetzung soll noch in 2018 erfolgen.

Wert: bis zu 750,00 Euro bei einer Mindestbeteiligung des Antragstellers in gleicher Höhe

Antragsteller: Bischofswerdaer Zeitzeugenbörse e. V.

  

„Ein-Straßen-Kunst-Projekt“

Anlässlich des 25jährigen Jubiläums der Schiebocker Tage findet auf der Dresdener Straße ein Kunstprojekt gemeinsam mit Graffiti-Künstlern aus Bischofswerda zur Belebung und Schaffung eines kulturellen Mehrwertes statt.

Wert: bis zu 1.000,00 Euro bei einer Mindestbeteiligung des Antragstellers in gleicher Höhe

Antragsteller: Chamäleon KultTour e. V.

 

Bestätigte Anträge III. Quartal 2018

Im dritten Quartal 2018 wurden folgende Anträge zum Verfügungsfonds Bischofswerda "Altstadt" und "Südstadt" vom zuständigen Gremium bestätigt:

„Bischofswerdas Straßen, Wege und Plätze im Bild“

Über 790 Jahre ist es her, dass die Stadt Bischofswerda das erste Mal erwähnt wurde. Zur Erinnerung an Traditionen und Stärkung des Gemeinschaftsgefühl soll ein Bildband zu Bischofswerdas Straßen, Wege und Plätze erscheinen.

Wert: bis zu 1.000,00 Euro bei einer Mindestbeteiligung des Antragstellers in gleicher Höhe

Antragsteller: Herr Otto

„Lebendiger Adventskalender“

In der Weihnachtszeit wird mit dem lebendigen Adventskalender ein buntes Unterhaltungsprogramm geboten. Dafür wird die Leihgebühr der Bühne hier finanziert. Die Maßnahme belebt die Innenstadt, verbessert das Stadtimage und kann als aktive Öffentlichkeitsarbeit bewertet werden.

Wert: bis zu 1.000,00 Euro bei einer Mindestbeteiligung des Antragstellers in gleicher Höhe

Antragsteller: Regenbogen e. V.

„Vortrag für Gewerbetreibende“

Zur Motivation, Anreizsetzung und Vermittlung neuer Ideen, Sichtweisen und Denkanstöße wird der Moderator und Redner Daniel Hoch am 07.11.2018 eine Vortrag für alle Gewerbetreibenden und Interessierten der Stadt Bischofswerda halten.

Wert: bis zu 2.023,00 Euro

Antragsteller: Wirtschaftsförderverein Bischofswerda e. V.

„Graffiti-Workshop“

In Bischofswerda Süd wird ein Graffiti-Workshop stattfinden, der eine Mitmachaktion und Belebung des Stadtteils darstellt. Die Ergebnisse werden zur Aufwertung des Stadtbildes verwendet.

Wert: bis zu 500,00 Euro bei einer Mindestbeteiligung des Antragstellers in gleicher Höhe

Antragsteller: BFV 08

„Feierstunde 400 Jahre Junggesellenfraternität“

Anlässlich der Gründung der Junggesellenfraternität Bischofswerda vor 400 Jahren wird eine Veranstaltung gehalten, die die Altstadt belebt und die Erhaltung von Traditionen und das Gemeinschaftsgefühl stärkt.

Wert: bis zu 470,00 Euro bei einer Mindestbeteiligung des Antragstellers in gleicher Höhe

Antragsteller: Museums- und Geschichtsverein Bischofswerda e. V.