Inhalt:
  1. Bischofswerda.de
  2. Leben, Wohnen und Arbeiten
  3. Förderprogramm Innenstadt (neu - 2019/20)

Förderprogramm Innenstadt (neu - 2019/20)

Förderprogramm der Großen Kreisstadt Bischofswerda zur Förderung der Ansiedlung, Übernahme, und Erhaltung von Einzelhandels- und Dienst-leistungsbetrieben sowie Stadtbild verbessernder Sanierungsmaßnahmen an Häusern in der Innenstadt 

Das Förderprogramm dient gezielt zur Ansiedlung, Übernahme, Erhaltung von Einzelhandels- und Dienstleistungsunternehmen, Unternehmen der Kreativwirtschaft und Gastronomen sowie zur Unterstützung von baulichen Maßnahmen zur Aufwertung des Stadtbildes im definierten Kernbereich der Altstadt von Bischofswerda.

Fördergebietsabgrenzung

Lageplan für das Fördergebiet Innenstadt

Umfang der Förderung und Verfahren

Für folgende Maßnahmen bzw. Vorhaben kann ein Zuschuss in Höhe von maximal 5.000 EUR bei der Stadt beantragt werden:

  • Neuansiedlungen, Übernahme von Einzelhandels-, Dienstleistungs-, Kreativ- wirtschafts-, Gastronomieunternehmen (maximal in Höhe von 50 Prozent aller nachweislich mit der Ansiedlung bzw. Übernahme verbundener Kosten),

  • grundlegenden Renovierungsmaßnahmen über 10.000 EUR im Innenraum oder Außenbereich von Ladenlokalen (maximal in Höhe von 50 Prozent der nachweisbaren Kosten)

  • Sanierungsmaßnahmen an Häusern im Kernbereich der Altstadt von Bischofswerda (maximal in Höhe von 50 Prozent)

Das vollständige Antragsformular und die geforderten Nachweise sind mindestens 2 Monate vor Beginn der Geschäftsaufnahme/-beginn bzw. Beginn der geplanten Maßnahme bei der Stadt Bischofswerda schriftlich einzureichen. Anschließend entscheidet der Ausschuss für Technik und Wirtschaft über die Gewährung des Zuschusses. Das Förderprogramm ist zunächst auf die Jahre 2019 und 2020 begrenzt. Jährlich stehen bis zu 50.000 EUR zur Verfügung.