Inhalt:
  1. Bischofswerda.de
  2. Aktuell und Wissenswert
  3. News
  4. Pressemitteilung

Pressemitteilung

Händler für den Weihnachtsmarkt gesucht

Alljährlich um den Nikolaustag findet in Bischofswerda das traditionelle Weihnachtsmarkt-Wochenende auf dem Altmarkt statt. Auch in Corona-Zeiten will die Stadt Bischofswerda ihren Bürgerinnen und Bürgern sowie allen Freunden und Gästen der Stadt – getreu des Mottos „Klein, aber fein – das ist Weihnachten in Bischofswerda“ – eine besinnliche, vorweihnachtliche Zeit am „Tor zur Oberlausitz“ bieten.

Auch dieses Jahr möchte die Stadt Bischofswerda dem immer deutlicher zu spürenden Kundenwunsch zu gesunden und vor allem regionalen Produkten Rechnung tragen. Gesucht werden deshalb besonders Händler, die die Gaumen der kleinen und großen Besucher mit Produkten direkt aus der Region verwöhnen. Ebenso würde sich die Stadt Bischofswerda als Veranstalter des Weihnachtsmarktes freuen, den wie immer zahlreich zu erwartenden Besuchern regionales Kunsthandwerk u.ä. anbieten zu dürfen.

Bis zum 30. September 2020 können sich Händler für den diesjährigen Bischofswerdaer Weihnachtsmarkt bewerben. Der Markt findet vom 4. bis zum 6. Dezember 2020 (Freitag, 15 bis 21 Uhr / Sonnabend, 14 bis 21 Uhr / So, 14 bis 19 Uhr), auf dem Altmarkt statt. Interessierte Händler können sich unter Angabe des Warenangebotes, der Standgröße, des benötigten Wasser- und Stromanschlusses sowie, sofern vorhanden, mit einer Kopie der Reisegewerbekarte für einen Standplatz bewerben. Es wird darauf hingewiesen, dass der Ausschank von Glühwein der Umwelt zuliebe nur in Keramiktassen erfolgen sollte.

Die Bewerbungen sind schriftlich an die Stadt Bischofswerda, Stabsstelle / Bereich Kultur, Altmarkt 1, 01877 Bischofswerda oder an jana.kalauch@bischofswerda.de zu richten. Die Vergabe der Standplätze erfolgt in der 43. Kalenderwoche. Stadt-Mitarbeiterin Jana Kalauch steht gern für Rückfragen zur Verfügung und in Vorbereitung und Durchführung des Weihnachtsmarktes helfend zur Seite.

Anlage zur Satzung über die Erhebung von Gebühren für die Nutzung von Marktflächen

  Standgebühren und Nebenkosten
jeweils zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer
  Preise pro laufender Frontmeter Verkaufsfläche und Tag
Sortiment Weihnachtsmarkt
Kunsthandwerk und Handwerk 2,50 €
Textilien, Schuhe, Schmuck 7,50 €
Imbiss 15,00 €
Sonstige nicht genannte Produkte bzw. Angebote (***) 7,50 - 30,00 €
Imbiss (Grillerzeugnisse, Warmes) 20,00 €
Imbiss + Ausschank von alkoholischen Heißgetränken (***) 25,00 €
Imbiss + Ausschank Bier (***) 25,00 €
Ausschank alkoholischen Heißgetränke (***) 20,00 €
Ausschank Bier (***) Altmarkt 20,00 €
Ausschank Wein (***), Cocktail, Bowle 15,00 €
Lebensmittel, Frischwaren, Fisch (***) 7,50 €
Süßwaren, Backwaren (***), Eis 10,00 €
Vereine Kultur (keine Gastronomie) (**) gebührenfrei
Kinderfahrgeschäfte 5,00 €
Losbuden etc. 7,00 €
  Preise pro Tag
Wasseranschluss 6,00 €
Stromanschluss 1 kW bis 3 kW 8,00 €
Stromanschluss über 3 kW bis 5 kW 13,00 €
Stromanschluss mehr als 5 kW 15,00 €
Mietstand inklusive Auf- und Abbau 15,00 €

*      zuzüglich pauschale Gebühr für Wasser- und Stromanschluss sowie Ausstattung (je nach Aufwand),

**    zuzüglich pauschale Gebühr für Wasser- und Stromanschluss sowie Mietstand,

***   Auf Antrag kann gegen schriftlichen Nachweis für ökologisch angebaute Produkte ein Nachlass der oben genannten Preise in Höhe von 15 v.H. gewährt werden.

(veröffentlicht am 07.09.2020)