Inhalt:
  1. Bischofswerda.de
  2. Aktuell und Wissenswert
  3. News
  4. Pressemitteilung

Pressemitteilung

Ausschreibung Schankwagen für das traditionelle Hexenbrennen 2022

Ab sofort kann sich für die Betreibung eines Schankwagen während des Hexenbrennens in Bischofswerda am 30. April 2022, beworben werden.

Das Standgeld richtet sich nach der derzeit gültigen Sondernutzungssatzung der Stadt Bischofswerda zzgl. gesetzliche Mehrwertsteuer. Die Strom- und Wasserkosten sind im Standgeld nicht enthalten, dazu wird nach Ablesen der Zähler im Nachhinein eine separate Rechnung gestellt.

Der Betreiber des Ausschankwagens muss sich das Equipment (Ausschankwagen, 20 Biertischgarnituren, Gläser etc.) selbst anmieten. Das Sortiment sollte Fass- und Flaschenbier, alkoholfreie Getränken, sowie Wein, Sekt und Spirituosen beinhalten.

Aussagekräftige schriftliche Bewerbungen mit Informationen sind bis zum 30. März 2022, 12 Uhr, an die Stadt Bischofswerda, Stabsstelle/ Bereich Kultur, Altmarkt 1, 01877 Bischofswerda, zu richten. Informationen zur Ausschreibung im Vorfeld erteilt Frau Kalauch unter Tel.: 786126. Die Auswahl der Betreiber erfolgt nach festgelegten Kriterien unter pflichtgemäßem Ermessen durch die Stadt Bischofswerda in Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr Bischofswerda.

Folgende Kriterien werden bei der Auswahl berücksichtigt:

•          Ortsansässiges Unternehmen / ortsansässiger Verein,

•          Fachkompetenz,

•          Erfahrungswert.

Gibt es mehrere geeignete Bewerber erfolgt die Auswahl der Schankwagenbetreiber durch eine öffentliche Auslosung. Die Bewerber werden dazu schriftlich durch die Stadt Bischofswerda informiert.

(veröffentlicht am 10.03.2022)