Inhalt:
  1. Bischofswerda.de
  2. Leben, Wohnen und Arbeiten
  3. Wohnen
  4. Wohnkultur

Wohnkultur

Wohnen in Bischofswerda Süd
Bischofswerda, Heinrich Heine Str. 10, 12, 14
Bischofswerda, Neustädter Str. 42-50

Wohn- und Lebensqualität: Die Stadt Bischofswerda hat auch bei den „weichen“ Standortfaktoren viel zu bieten. Das kulturelle Leben in der Stadt, die vielfältigen Sport- und Freizeitangebote und vor allem auch die Wohnungsangebote sind sehr attraktiv. Darüber hinaus zeichnet sich Bischofswerda auch durch ein gut entwickeltes Gesundheitssystem mit einer hohen ärztlichen Versorgungsquote aus.

Bischofswerda, auch das Tor zur Oberlausitz genannt, hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einem attraktiven Wohnort entwickelt. Restaurierungen, Sanierungen und Modernisierungen sorgten dafür, dass die Stadt in einem neuen Glanze erstrahlt. Sehr viele Wohnhäuser konnten vom Sanierungsprozess profitieren und warten mit frisch verputzten Wänden und neu gefliesten Bädern auf. Als größter Wohnungsanbieter und Tochterunternehmen der Stadt trug die Wohnungswirtschaft und Bau GmbH (WuB) Bischofswerda einen großen Teil zur Erneuerung bei.

In dem umfangreichen Angebot an Wohnungen und gewerblich nutzbaren Flächen in verschiedensten Größen und Formen, innerhalb oder außerhalb des Stadtgebietes sollte jeder Wohnungssuchende ein individuell auf ihn zugeschnittenes Objekt finden. Familien mit Kindern finden nahe den Wohngebieten Parkanlagen, eine Vielzahl an Spielplätzen, Kindereinrichtungen und Schulen. Auch die Wege zum Einkauf, zu Arztpraxen und Apotheken sind in der Regel recht kurz. Durch die Stadtbus-Linien können alle wichtigen infrastrukturellen Einrichtungen mühelos erreicht werden. Mit einem 24-stündigen Hauswartbereitschaftsdienst, der Vermittlung von Handwerks- und sonstigen Dienstleistungen sowie mieterfreundlichen Öffnungszeiten der Hausverwaltung bietet die WuB ihren Mietern einen sehr umfangreichen Service.

Doch nicht nur die modernisierten Wohnungen und Immo