Inhalt:
  1. Bischofswerda.de
  2. Leben, Wohnen und Arbeiten
  3. Nachhaltige Soziale Stadtentwicklung (ESF)

ESF-Projekt: Nachhaltige soziale Stadtentwicklung in Bischofswerda Zentrum/Süd

Die Bearbeitung des „Gebietsübergreifenden integrierten Handlungskonzepte“ (GIHK) für das Fördergebiet „Bischofswerda Zentrum/Süd“ wurde abgeschlossen. Durch den Stadtrat der Stadt Bischofswerda wurde am 19.04.2016 die Maßnahmekonzeption bestätigt. Der Förderantrag für das Rahmenprojekt wurde an die Bewilligungsstelle Sächsische Aufbaubank übergeben. Die Stadt Bischofswerda hofft nun auf einen positiven Aufnahmebescheid, welcher der Startschuss für die konkrete Vorbereitung und Umsetzung der zahlreich beantragten Einzelprojekte darstellt. Ein genauer Zeitplan kann dazu aktuell nicht benannt werden.

Wir bedanken uns an dieser Stelle für die intensive Mitarbeit zahlreicher Bürger, Vereine und Institutionen, welche zum Gelingen der Konzeption beigetragen haben.

Aktueller Sachstand

Unter den Programmschwerpunkten

  • Beratungs- und Betreuungsangebote,
  • Freizeit, Sport, Kultur und Bildung, 
  • Wirtschaft und Berufsbildung im Quartier, 
  • Flüchtlingshilfe und -integration

wurden von zahlreichen Bischofswerdaer Vereinen, Unternehmen und Institutionen insgesamt 16 Projektanträge eingereicht. Daraus konnten 12 Projekte ausgewählt werden, welche als Projektvorschläge in das Fördergebietskonzept aufgenommen wurden. Den vorläufigen Konzeptstand im Einzelnen können Sie unter folgenden Links einsehen.

Weiterer Ablauf

Nach Bewertung des eingereichten Fördergebietskonzeptes sowie der vorgeschlagenen Projekte erhält die Stadt im Falle einer positiven Antragsbewertung einen Rahmenbescheid. Dieser Rahmenbescheid legt das Fördergebiet, den Förderzeitraum, die Höhe der bereitgestellten Fördermittel sowie ggf. auch die aufgenommenen Einzelprojekte fest. Nach Vorliegen des Rahmenbescheides werden alle Antragsteller über das weitere Verfahren informiert.

Ansprechpartner

Stadtverwaltung Bischofswerda:

Frau Silke Nowotny
(mobile Jugend-und Sozialarbeit)
Telefon: 03594 7172915, E-Mail: mobile-jugendarbeit@bischofswerda.de

Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH Dresden:
(ESF-Programmbetreuung)

Herr Lutz Kirchhefer
Telefon: 0351 80828-24, E-Mail: lutz.kirchhefer@wuestenrot.de

Weitere Informationen

Aktuelle Information an alle Akteure
(juristische Personen – aktive Vereine, Bildungsträger und soziale Träger)
als potentielle ESF-Projektträger in Bischofswerda:

Für alle Teilnehmer der 2. Infoveranstaltung am 05.11. im Ratssaal und alle, die zum Termin verhindert waren, finden Sie hier eingestellt die zugehörige Präsentation (siehe auch Kasten „Informationsmaterial” auf der rechten Seite).

Als ergänzenden Hinweis zu den förderfähigen Kosten finden Sie aktuell unter Informationsmaterial:

Weiterer Ablauf:

  • aktuell laufende Prüfung der eingegangenen Projektanträge in direkter Abstimmung mit der WHS,
  • die Antragsteller werden dazu mit Prüfanmerkungen per E-Mail benachrichtigt.

Die weitere Terminkette wird noch bekanntgegeben.