Inhalt:
  1. Bischofswerda.de
  2. Kultur, Freizeit und Tourismus
  3. Veranstaltungskalender
  4. 790 Jahre Bischofswerda

790 Jahre Bischofswerda

Das Festjahr 2017 steht bevor

790 Jahre – diesen stolzen Geburtstag feiert die Stadt Bischofswerda im Jahr 2017. Das Jubiläum geht zurück auf die erste urkundliche Erwähnung der Stadt Bischofswerda im Jahr 1227.


Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern, den Vereinen und allen, die das Leben in Bischofswerda gestalten und ausmachen, möchten die „Schiebocker” ihre Stadt gebührend feiern. Mit zahlreichen und vielseitigen Veranstaltungen während des gesamten Jubiläumsjahres begehen sie diesen Stadtgeburtstag. 

Ein prall gefüllter Veranstaltungskalender ist als Print-Produkt seit Mitte Januar im Bürger- und Tourismusservice erhältlich. Als Online-Ausgabe können Sie ihn sich unten stehend downloaden.

Veranstaltungskalender 790 Jahre Bischofswerda

Der Auftakt

IG Panorama

Genau 790 Jahre nach der ersten urkundlichen Erwähnung wird das Festjahr am 26. März um 15 Uhr im Rathaussaal offiziell eröffnet. Die Ausstellung der IG Panorama „Bischofswerda von oben“ zeigt die Stadt aus unkonventionellen Blick- winkeln und der Vortrag von Kunst- historiker Herrn Dr. Volker Dudeck nimmt einen mit in die 790-jährige Geschichte.  

Schiebocker Tage

Schiebock-Rennen der Frauen 2014, SV Bischofswerda

Vom 9. bis 11. Juni laden die Schiebocker Tage 2017 zu einer großen Kinder- und Vereinsfestmeile und dem traditionellem Schiebock-Rennen ein. Zu den musika- lischen Höhepunkten gehören u.a. Silent Circle, Olaf Berger. Zu Gest sind ebenso der Kindersänger „herrH“ sowie das Bibelmobil u.v.m. Mehr Infos zu den Schiebocker Tagen folgen. 

Das Festwochenende

Festumzug zum Landeserntedankfest 2009)

Mit einem großen Festumzug beginnt das Festwochenende am 9. September. Am Abend laden verschiedene Hinterhof-Partys zum geselligen Beisammensein ein und am Sonntag öffnen die Hinterhöfe, wie gewohnt am zweiten Sonntag des Septembers, ihre Pforten für Besucher. Herbstmarkt und Handwerkerstraße laden zum Bummeln und Verweilen ein.